Schriftgröße wählen: normal  groß   

Infos aus dem örtlichen Leben

Die Informationen auf dieser Seite stehen Ihnen hier 3 Wochen zur Verfügung. Danach finden sie die wichtigen Texte für etwa 1 Jahr unter der Rubrik „Aktuelles / Info-Archiv“.

13.07.2018

Ortsbücherei: Unsere Maskottchen suchen einen Namen!

Die neuen Maskottchen der Ortsbücherei - noch ohne Namen

Die Ortsbücherei hat seit kurzem für die Kinder eine eigene Benutzungsordnung. In dieser sind auch unsere zwei neuen Maskottchen abgebildet.
Leider haben sie noch keinen Namen. Auf der Abschlussparty des Sommerleseclubs "Heiss auf Lesen" im September möchten wir die beiden taufen. Bis dahin suchen wir originelle Namen.
Dafür brauchen wir Eure Hilfe! Malt uns ein Bild und schreibt den Namen drauf, den Ihr Euch wünscht!
Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Bilder und Namensvorschläge!

13.07.2018

Walderlebnispfad „Hardy-Pfad“ offiziell eingeweiht

Logo des Hardypfads

Am Samstag,  7. Juli 2018, wurde der neue Walderlebnispfad "Hardy-Pfad" der Forstbetriebsgemeinschaft Hardtwald offiziell eingeweiht. Neben Vertretern der sieben Mitgliedskommunen (Benningen, Erdmannhausen, Freiberg, Marbach, Murr, Pleidelsheim, Steinheim) waren auch der zuständige Dezernent des Landratsamts, Dr. Christian Sußner, sowie die Leiterin des Fachbereichs Forsten, Frau Gundula Gmelin, anwesend.
Bürgermeister Torsten Bartzsch, zugleich Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft, freute sich über die Realisierung dieses besonderen Projekts, das einzigartig im gesamten Landkreis Ludwigsburg ist. Er dankte allen Beteiligten, die zum Gelingen beigetragen haben, insbesondere dem Revierförster Jürgen Weis.
Auf rund 1,5 km Länge erfährt man an insgesamt 16 Stationen lehrreich und spielerisch viel Wissenswertes über die wichtige ökologische Funktion des Waldes.
Der Walderlebnispfad wurde auf Murrer Gemarkung rund um den Feuersee angelegt. Der neue Flyer zum Walderlebnispfad liegt in allen Rathäusern der Mitgliedskommunen aus und kann auch auf der Homepage der Gemeinde Murr heruntergeladen werden (bitte hier klicken).

13.07.2018

100.000ste Besucherin der Saison im "Wellarium" begrüßt

Von links nach rechts: Katrin Schulze (Betriebsleiterin), Rebecca Eirich, Bürgermeister Torsten Bartzsch
Von links nach rechts. Betriebsleiterin  Schulze, Frau Eirich, Bürgermeister Bartzsch

Nachdem sich die Sonne in den letzten Tagen von ihrer besten Seite zeigte, konnte am Montag, 9. Juli 2018, um ca. 14.30 Uhr die 100.000ste Besucherin im Wellarium in dieser Saison begrüßt werden.
100.000ste Besucherin der Saison wurde Frau Rebecca Eirich aus Burgstall. Frau Eirich kommt regelmäßig ins Wellarium. Da Sie keine Saisonkarte besitzt, war die Freude besonders groß, als der GVV-Vorsitzende Bürgermeister Torsten Bartzsch ihr gemeinsam mit der Betriebsleiterin Katrin Schulze einen Gutschein für eine Saisonkarte 2019 zusammen mit einem Blumenstrauß überreichte.

09.07.2018

Sommerleseclub „Heiss auf Lesen“ startet in der Ortsbücherei Murr

Logo der Aktion Heiss auf Lesen

Am 9. Juli 2018 ist es wieder soweit: Da startet unser diesjähriger Sommerleseclub "Heiss auf Lesen".
Hierzu können sich alle Kinder von der 1. bis zur 6. Klasse anmelden. Eigens für den Leseclub wurden wieder zahlreiche Bücher angeschafft. Diese reichen von Krimis, Abenteuern über Mädchengeschichten bis hin zu gruseligen Erzählungen. Da ist für jeden Buchgeschmack etwas dabei.
Wie immer werden die Bücher in einem eigenen "Heiss-auf-Lesen"-Regal präsentiert. Nach der Anmeldung im Sommerleseclub in der Ortsbücherei können diese nach Vorlage des Clubausweises ausgeliehen werden. Jedes Kind erhält dann einen Lesefächer, in dem die Bücher eingetragen werden. Bei der Rückgabe der Bücher sollten drei Quizfragen zu dem jeweiligen Buch richtig beantwortet werden. Dann hat jedes Kind die Möglichkeit, an der Verlosung verschiedener Preise auf der Abschlussparty im Oktober teilzunehmen. Der Hauptpreis wird eine Familienkarte für den Erlebnispark "Tripsdrill" sein. Außerdem erhalten alle Kinder für drei gelesene Bücher einen Eisgutschein, den sie im Eiscafe Mille Miglia einlösen können.
Der Sommerleseclub endet am 15. September 2018.
Wir freuen uns auf viele Kinder und wünschen Euch viel Spaß beim Lesen!

06.07.2018

Geselliger Abend als Dankeschön für ehrenamtliches Engagement in Murr

Bürgermeister Torsten Bartzsch bei der Begrüßung
Bürgermeister Torsten Bartzsch am Redenerpult in der Gemeindehalle
Robert und Dirk Seinitz alias „The Barbers“ brachten musikalisch Schwung in die Gemeindehalle
Robert und Dirk Seinitz mit Gitarre und Kontrabass auf der Bühne der Gemeindehalle
Alois Gscheidle – hier als Hausmeister – amüsierte die Gäste
Kabarettist Alois Gscheidle als Hausmeister in der Gemeindehalle
Für das leibliche Wohl sorgte der Partyservice Schuster
Gäste am Essensbuffet

Zu einem geselligen Abend mit Musik und Humor haben Bürgermeister Torsten Bartzsch und der Gemeinderat am vergangenen Samstag Menschen in die Gemeindehalle eingeladen, die in Murr in vielfältiger Weise ehrenamtlich engagiert sind, um ihnen für ihren Einsatz zu danken und die Unterstützung und Bereicherung des Gemeindelebens durch das ehrenamtliche Engagement zu würdigen. Etwa 230 Frauen und Männer samt Partnerinnen und Partner waren in die Gemeindehalle gekommen und erlebten einen entspannten, unterhaltsamen Abend in angeregter, geselliger Atmosphäre.
Nachdem die Zwei-Mann-Band "The Barbers" mit Robert und Dirk Seinitz musikalisch-schwungvoll den Startschuss gegeben hatte, begrüßte Bürgermeister Torsten Bartzsch die Gäste. Die Mitglieder des Gemeinderats und er als Bürgermeister wollten sich bei allen, die in Murr ehrenamtlich engagiert sind und das oft schon viele Jahre, mit dieser Einladung einmal herzlich bedanken. Die Gemeinde Murr sei reich, nicht in erster Linie wegen ihrer zufriedenstellenden Finanzlage, sondern vor allem wegen der vielen Menschen, die sich freiwillig in ihrer Freizeit und unentgeltlich in den verschiedensten Bereichen einbringen und damit anderen Menschen helfen, Angebote für Kinder und Jugendliche im sportlichen und kulturellen Bereich organisieren und durchführen, das gesellige Leben mit Festen und Veranstaltungen prägen oder auch wichtige gesellschaftliche Aufgaben übernehmen. Wie vielfältig und breit das ehrenamtliche Engagement in unserer Gemeinde ist, machte der Schultes deutlich, als er von A bis Z Vereine, Gruppen und Aktivitäten anführte, die das Leben in Murr im sportlichen, kulturellen, sozialen und gesellschaftlichen Bereich prägen und bereichern. Manch einer der Anwesenden mag gestaunt haben, welche Aktivitäten und Angebote es in Murr alles gibt. Ohne den engagierten und ausdauernden Einsatz der vielen Aktiven wäre das Leben in Murr ärmer, so Bartzsch. Er bedankte sich bei allen Engagierten noch einmal herzlich für ihren Beitrag zum Gemeindeleben und schloss in diesen Dank auch die Partnerinnen und Partner mit ein, ohne die die Ausübung eines Ehrenamtes nicht möglich wäre.
Im Anschluss an den Bürgermeister griffen sich Robert und Dirk Seinitz wieder Gitarre und Kontrabass und brachten mit bekannten, fetzigen Melodien viel Schwung in die Gemeindehalle. Nahtlos wurde danach das Buffet eröffnet und es gab für alle Gäste in der Halle kalte und warme Speisen, lecker zubereitet und freundlich und kompetent angeboten vom Partyservice Schuster aus Steinheim sowie verschiedene Getränke, die von einem Team aus dem Rathaus bereitgestellt wurden.
Nach dem Essen kam der schwäbische Kabarettist Alois Gscheidle in die Halle und unterhielt die Gäste in verschiedenen Rollen mit schwäbischer Komik. Als Hausmeister, als Straßenkehrer, als Politiker-Verschnitt oder als Vereinsmeier nahm er Begebenheiten und Typen aus dem Alltag heftig aufs Korn und reizte mit deftig-schwäbischen Kalauern die Lachmuskeln. Dabei bezog er auch immer wieder verschiedene Gäste mit ein, die alle ihre unerwartete Rolle mit Schlagfertigkeit und Souveränität hervorragend meisterten. Mit lebhaftem Applaus der Anwesenden wurde Alois Gscheidle nach seinem Auftritt verabschiedet.
Für das leibliche Wohl gab es dann noch ein Dessert und die Band "The Barbers" unterhielt die Gäste im weiteren Verlauf mit fetzig-gekonnt präsentierten Hits und Evergreens aus verschiedenen Stilrichtungen und Epochen, die mit viel Beifall aufgenommen wurden.
In geselliger Runde ging ein schöner Abend in der Gemeindehalle allmählich zu Ende.

01.06.2018

Jetzt ist die richtige Zeit, unsere Kneippanlage zu benützen

Kneipp-Anlage

Kalte Güsse und Teilbäder, richtig gemacht, wirken Wunder zum Beispiel bei schweren Beinen oder Kreislaufproblemen. Das Wassertreten regt Kreislauf, Durchblutung und Stoffwechsel an. Bei Venenproblemen ist es sehr hilfreich und härtet bei regelmäßiger Anwendung ab, so dass Sie auch nicht mehr so oft erkältet sind. Das Armbad ist sozusagen "der Kaffee des Kneippianers", es erfrischt bei Abgeschlagenheit und Müdigkeit und fördert die Durchblutung von Armen, Herz und Lunge.
Bitte beachten Sie die Tafel an der Kneippanlage, welche Ihnen die genaue Anwendung erklärt.

nach oben

© 2006-2018 Gemeinde Murr; Gestaltung und Programmierung: Bernhard Hehn